JU-Lauterbach 
  02:38 Uhr | 20.04.2018 Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Inhaltsverzeichnis    
News-Ticker




12.04.2018
Professor Helfenbein bei Junger Union: „Wer nicht geschichtlich denkt, kann auch nicht gegenwärtig denken“
Kommunismus nach dem Krieg in Lauterbach

Man hat schon mal gelesen, dass in der Hessischen Verfassung von 1946 die Verstaatlichung aller größeren Produktionsstätten vorgesehen war und gehört, dass die CDU 1947 in ihrem „Ahlener Programm“ den Kapitalismus verteufelte. Auch in Lauterbach war unmittelbar nach dem Krieg Interesse für kommunistische Gedanken zu spüren. Dies berichtete der Lauterbacher Stadthistoriker Prof. Dr. Karl-August Helfenbein bei einer Veranstaltung der Jungen Union.


27.03.2018
Lukas Kaufmann und David Habermehl stellvertretende JU-Bezirksvorsitzende
Julian Vogt neuer Bezirksvorsitzender der Jungen Union Osthessen – Viel Prominenz zur Verabschiedung des bisherigen Vorsitzenden Michael Kircher – Bezirkstag in Hünfeld mit Auftakt zur Landtagswahl

VOGELSBERG / HÜNFELD. Die Schar der Ehrengäste vom Bundesvorstand der Jungen Union Deutschlands, des Landesvorstandes der hessischen JU, der befreundeten Bezirks- und Kreisverbände sowie der prominenten Vertreter der Mutterpartei CDU ließ schnell erkennen, welche Bedeutung der Bezirksverband der Jungen Union Osthessen insgesamt und auch der scheidende Bezirkschef Michael Kircher genießt.




08.03.2018
Michael Ruhl führt mit Max Schad hessische JU-Kandidatenliste zur Landtagswahl an

Wiesbaden/Vogelsbergkreis . Der Landesvorstand der Jungen Union Hessen hat Max Schad (34, Großkrotzenburg) als Spitzenkandidaten der JU zur Landtagswahl im Oktober berufen und unterstützt an zweiter Stelle den Vogelsberger CDU-Landtagskandidaten Michael Ruhl.


Impressionen
Presseschau
 Seite drucken |  Seite senden |  Kontakt |  Nach oben

1.24 sec. | 27884 Views