JU-Lauterbach 
  12:04 Uhr | 24.01.2017 Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Inhaltsverzeichnis    
News-Ticker



Herzlich willkommen


19.01.2017
CDU-Neujahrsempfang in Lauterbach: Neujahrsgruß vom Hessentags-OB Patrick Burghardt

LAUTERBACH. Dass auch der junge Oberbürgermeister einer größeren südhessischen Stadt einer mittelhessischen Kleinstadt politische Orientierung geben kann, machte Rüsselsheims Rathauschef Patrick Burghardt beim Neujahrsempfang der Lauterbacher CDU deutlich. Der 36jährige Oberbürgermeister der diesjährigen Hessentagsstadt sprach beim Neujahrstreffen der Union im Posthotel Johannesberg nicht nur vor CDU-Vertretern aus der Kreisstadt und dem Vogelsbergkreis, sondern auch vor zahlreichen Vereins- und Behördenvertretern über die Herausforderungen bei der Bundestagswahl voraussichtlich am 24. September.


06.01.2017
Junge Union Vogelsberg: hessenweites Schülerticket kommt

WIESBADEN/VOGELSBERGKREIS (..) Mit großer Freude und auch ein bisschen Stolz kommentiert die Junge Union Vogelsberg die Übereinkunft der hessischen Landesregierung mit den Verkehrsverbünden zur Einführung eines hessenweiten Schülertickets.


29.12.2016
CDU und FDP: Städtische und private Investitionen prägen 2016 - Rathausumbau, Adolf-Spieß-Halle, private Hochschule
Jahresrückblick von CDU und FDP

LAUTERBACH ( ). Zufrieden sind die beiden in der Lauterbacher Stadtverordnetenversammlung zusammenarbeitenden Fraktionen von CDU und FDP über den kommunalpolitischen Verlauf des Jahres 2016. In einem Jahresrückblick weisen die beiden Fraktionsvorsitzenden Felix Wohlfahrt (CDU) und Bernhard Wöll (FDP) auf das jeweils gute Wahlergebnis bei den Kommunalwahlen, die verbesserte Haushaltslage und auf die vielen bedeutenden privaten Investitionen hin. Schon kurz nach der Kommunalwahl vom März hätten die Union und die Freien Demokraten sich auf eine Kooperation in der Stadtverordnetenversammlung verständigt, nachdem das Wahlergebnis mit jeweiligem Mandatszuwachs von einer Person bei der CDU und gleich drei Stadtverordneten bei der FDP eine „bürgerliche Mehrheit“ erbrachte. Die CDU mit 14 und die FDP mit sechs Stadtverordneten stellten nun die Mehrheit in der 37köpfigen Stadtverordnetenversammlung, der nach Weggang von Dr. Jens Mischak zum Vogelsbergkreis nun Marlene Aschenbach (CDU) als erste Frau in diesem Amte in der Kreisstadt vorsteht. Neu sei auch die gemäß Kooperationsvereinbarung geschaffene Position des Wirtschaftsdezernenten, die vom ehrenamtliches Ersten Stadtrat Lothar Pietsch wahrgenommen werde.



Impressionen
Termine
Presseschau
CDU Landesverband
Hessen
Ticker der
CDU Deutschlands
Junge Union Deutschlands

 Seite drucken |  Seite senden |  Kontakt |  Nach oben

0.59 sec. | 21955 Views